Praxis für körperliche und psychische Gesundheit
Iris Goller

Heilpraxis

    Iris Kottmann-Goller

Identitätsorientierte Psychotraumatherapie IoPT

Mit dieser elementaren Arbeit nach Prof. Dr. Franz Ruppert ist es uns möglich, unseren bewussten und auch unbewussten Traumen sehr nahezukommen. Durch das Erkennen, Annehmen und letztendlich Fühlen unserer abgespaltenen Teile nehmen wir diese an und integrieren sie als ein Teil von uns und unserer Identität. Ein sogenanntes Überlebens-Ich wird dann nicht mehr benötigt, um die Spaltung zwischen dem gesunden Ich und dem Trauma zu überbrücken.
Zu diesem Termin  kommt der Klient mit einem Anliegen. Das heißt, er hat ein belastendes Thema, das er sich an diesem Tag anschauen will. Dieses Anliegen wird als  Satz oder  Bild auf ein Flipchart geschrieben oder gemalt.
Nun geht der Therapeut mit den einzelnen Wörtern oder Motiven in Resonanz. Mithilfe der Aufstellung unseres Anliegens entschlüsseln wir unsere einzelnen Anteile und können sie dadurch erkennen. Nach und nach ergibt sich ein Bild, das Klarheit in das mitgebrachte Thema bringt.
Durch den eigens formulierten Anliegenssatz bestimmt der Klient selbst die Grenzen, wie weit er gehen möchte und welche Wahrheit für ihn heute wichtig ist.

Für jeden von uns gibt es Augenblicke,

in denen das Leben eine Chance bietet.

Wenn du den Mut hast, diesen Augenblick zu nutzen,

wird sich dein Leben ändern.

Augenblicklich.